Gedankensplitter

Weisheiten & mehr v. Inge Bergner


Über die Illusion

 

Die Illusion ist nur ein Raum, den das Höhere Bewusstsein in die Welten der Getrenntheit wirft, um darin zu spielen. Die Dualität ist eine Projektion der Illusion. Nur indem du die Illusion lebst – löst sie sich auf.

 


Über Heilung & die beiden Welten des Seins

 

Wer in den scheinbar sicheren Wänden der Gewohnheit verharrt, weil es "einfacher" ist, anstatt auf das aufregende, innere Pochen des Herzens zu hören, um zu fliegen, wird irgendwann zwangsläufig erkennen, dass die Gewohnheit ein Netz, ja ein Gefängnis des Oberflächenverstandes ist, das träge macht - sonst nichts. Ist dieser Punkt erst erreicht,... wird ein Verlassen des Netzes kaum mehr möglich, weil es klebrig ist, wie das einer Spinne…

 

Gelingt eine Flucht (durch Erkennen und Überwindung) aus den klebrigen Fäden der selbst kreierten *)niederen Elementale nicht mehr, dann kannst du zwangsläufig nur noch still verharren in deinem selbst gesponnenen Netz und darauf warten, bis dir die Spinne des "Altersungsprozesses" das Gift des langsamen Todes in Form des „Alterungsprozesses“  in die Venen injiziert. Wenn du also im Nezt sitzt, und es kommt ein Wunder, Jemand oder Etwas in dein Leben, um dir die Hand zu reichen, damit du deinem Netz der Gewohnheit und Süchten entfliehen kannst, was wirst du tun...?

 

Sei und bleibe wachsam, um deine "Gelegenheiten" zu erkennen! Die großen Chancen im Leben zeigen sich nur ganz selten "frei von Tarnung". Nur der, der in Bewegung bleibt, hat die Kraft! Ein Krieger, ein Pionier des  Lichtes ist immer in Bewegung, denn er weiß, dass die Kraft erst durch die Bewegung entsteht! Wer die Kraft hat, hat das Werkzeug, das Tool, die Ermächtigung in Händen! Die Absicht hinter den Gedanken, die Absicht hinter dem TUN entscheidet über die Qualität des Ergebnisses. Schatten zu Schatten und Licht zu Licht…

 

Der Krieger erkennt und kennt beide Seiten: Im Wach- und im Traumzustand, in der Realität und in der Wirklichkeit, denn beides meint dasselbe, und alles beeinflusst sich gegenseitig. Die Aktionen und Handlungen in der Traumwelt (psychische Welten), sind in Wahrheit auch Aktionen und Taten in den physischen Welt (irdische Welt) und umgekehrt. Sie unterscheiden sich von der irdischen Welt nur im Erleben von Grenzen. Die Traumwelt offenbart alle Möglichkeiten, die sichtbaren sowie die unsichtbaren, die es immer auch in der irdischen Welt gibt. Wer den SEINS-Zustand der Heilung erfahren möchte, soll sich darüber im Klaren sein, dass es töricht ist, zu glauben, man könne dies in nur einer der beiden Welten tun.

 

Der Seinszustand der Heilung ist in der psychischen Welt (Im TRAUM, in der Vision) beheimatet und kann mit der geistigen Kraft in die physische Welt (in das Wachbewusstsein, das irdische Erleben) gezogen werden. Nur wenn Heilung in beiden Welten gelebt und erfahren wird, IST sie. Jeder SEINS-ZUSTAND findet zugleich in beiden WELTEN statt, da er die AUSDEHNUNG und die VERSCHMELZUNG beider Welten beinhaltet. Nur wer die physische (irdische) und die psychische (geistige) Welt zeitgleich erfahren kann, ist fähig einen SEINSZUSTAND einzunehmen!