September 2016

 

ATEMPAUSE im September

 

Die September-Botschaft ließ auf sich warten… Es ging und geht immer noch um die sprichwörtliche ATEMPAUSE, um die Sammlung, um den Fokus. Es fanden mich keine Worte – in mir entstand Stille.Eine Stille, die viele von Euch auch wahrnehmen und sie hält bis in den Oktober hinein an. Manche verwechseln diese Form der Stille mit Leere, mit Erschöpfung, mit Angst… Doch ist es weder, noch.  Selbst da wir vielfach noch einmal durch alte, uralte Ängste getaucht werden, sie dienen der Reinigung: In uns und um uns herum. Wenn wir es meistern, werden wir durch eine heilsame Atempause bereichert. Die Atempause – für den nächsten Schritt, der in der einen oder anderen Form bei jedem irgendwie ansteht. Er kann klein oder groß sein, weich oder intensiv, ersehnt oder vollkommen unerwartet … doch er wird heilsam sein! Die Geistige Welt bittet uns, den Blick ins Innere zu lenken. Es geht um Stille und um Reflektion. Wir benötigen die dadurch frei werdende Energie für das Kommende. Erneuernde und zukunftsbejahende Zeitqualitäten unterstützen uns, doch können wir sie erkennen und anwenden? Es geht um die lebensnotwendige Erneuerung und auch um die Heilung unseres Planeten Erde. Es geht um einen wahrhaft egoüberwindenden Bewusstseinssprung, der fordernd ansteht, und hoffentlich vielfach zu mehr Vernunft im Geist, zu echter Verantwortung, sowie zu sozialer, politischer und religiöser Toleranz führt. Erneut: ES liegt an und in uns! Es liegt immer an uns selbst und es liegt immer auch in uns selbst. Wir tragen ALLES in uns: Licht und Schatten; Liebe und EGOISMUS. Die Antwort auf die Stürme, das Laute im Außen, kann nur die innere Stille sein. … denn der Moment der Stille ist genau jetzt! Lasst uns diese Mitte suchen und finden, um den Frieden zu bewahren. Das sind die Informationen, die mir die Geistige Welt gibt – doch nicht in Worten, sondern durch Bilder, die in der Stille geboren werden.


Oktober 2016

Die Worte für den Oktober kommen diesmal von Ranuel, und weisen auf eine Zeit hin, in der sehr viel schöpferische Kraft liegt, Die Kraft der heiligen Strahlen - erst am Wochenende haben wir davon gesprochen. Die höheren Zusammenhänge offenbaren sich oft im Nachhinein... Wir schöpfen mit jedem Gedanken, mit jedem Gefühl – doch meist sehr unbewusst. Die schönste Art der Schöpfung ist das Gebet, das auf unzählige Arten und Weisen gesprochen werden kann:  in heiliger Geometrie, in Worten,  in Klängen, in Farben, in Strukturen und Frequenzen, in Gedanken und in noetischen Bildern…


Jeder liebevolle Gedanke ist ein Gebet! Jedes Miteinander und Füreinander ist ein Gebet! Jedes Kunstwerk, das unser Herz berührt, ist ein Gebet! Jede selbstlose, Tat der Liebe, ist ein Gebet! Jedes heilsame Lied, und jede Träne…
Jedes Lächeln, jede Blume und jeder Stein! Bittet und Euch wird gegeben! Klopfet an und Euch wird aufgetan!... Ich wünsche uns allen einen weise und gut genützten Oktober!

 

Botschaft Ranuel


Aus der Liebe Gottes und in Liebe zu dir!

Wenn die Schöpferkraft Gottes durch das Prisma seiner ALL-Liebe fällt,

gleicht es dem Wunder der Geburt.


So eine Mutter gebiert und Leben schenkt,
offenbart dies den heiligsten Akt.
Weibliche UND männliche Schöpferenergie…
vereint und sichtbar in einem Erdenwesen.
Das ist Heiligkeit.
Heiligkeit - wie auch in jedem Tier- und Pflanzenreich;
In jedem Himmel, in jedem Königreich.
Bevor Yin und Yang EINS ist, sind Farben „Einheitslicht“
Bevor Yin und Yang EINS ist, sind weiblich und männlich „Ur-Idee“-  „All-Geschlecht“.
Gleich welche Farbe aus dem Prisma fällt,
gleich welche Farbe sich zeigt, die ALLFARBEN liegen in jedem einzelnen Strahl.
Gleich ob weiblich oder männlich,
die Ur-Idee lebt in beiden Ausdrücken.
Dies ist das Gesetz der Reinheit (Anmerkung: (R)einheit).
Gleich welche Religion, welches Konzept, welches Ideal –
All dies ist Ausdruck…
Ausdruck, von mehr oder weniger Ur-Licht,

von mehr oder weniger blau, grün, rot, gelb oder mehr…


Wahr - ist jede Religion, jedes Konzept, jedes Ideal…
Solange, ihrerhalb WAHRHEIT hervorgebracht wird.
Wahrheit im Einklang mit den kosmischen Gesetzen.
Das weitreichendste Gesetz ist das Gesetz der Harmonie…

Wahr ist jede Religion, jedes Konzept, jedes Ideal,

so dadurch Harmonie angestrebt und verwirklicht wird.
 
In Liebe zu dir und DEINER Schöpfung, Ranuel