Der Krieg, der von so vielen Propheten als dritter Weltkrieg vorausgesagt wurde, ist ein Krieg, der zu allererst im Geist der Menschen stattfindet. Genau dort ist es notwendig, das Licht des Friedens anzuzünden. Es ist 2020 wichtiger denn je, einen stabilen und friedvollen Geist zu kultivieren. Wir alle benötigen in unserem eigenen Geist Ruhe und Meditation, und nur wir selbst sind dafür zuständig! Für Jene, die dazu bereit sind, öffnen sich himmlische Türen der Gelegenheit, doch hindurch gehen kann jeder Mensch nur für sich selbst.

 

2020 wird ein Jahr der Entladungen. Es werden nicht nur Entladungen im Außen oder Entladungen von Mutter Natur sein, sondern es werden vor Allem auch Entladungen im Inneren der Menschen sein. Entladungen im Geist. Lasten werden abgeworfen, teilweise mit Schwung. Das ist wichtig und auch gut, solange wir dabei friedvoll sind, und ruhig und tief atmen.

 

Wir alle wissen, dass wir unter „zu viel Strom“ stehen. Hinzu kommen katastrophale Entscheidungen wie 5G (die von Vielen immer noch als Verschwörungstheorie abgetan werden). Doch diese unnatürlichen Frequenzen führen zu Mikro-Kurzschlüssen im Gehirn und beeinflussen unser Blut. Sie machen müde, ja lähmen und verlangsamen uns. Impulse und Informationen werden nicht mehr auf korrekte Art und Weise übertragen. Der „Strom“ passt nicht zur Herz- und Hirnfrequenz, und „funkt“ zwischen die heilige Geometrie und in die natürliche Ordnung hinein. Die DNA kann man sagen, ist eine göttliche Information. Diese kann überall dort, wo die natürliche Ordnung aus dem Gleichgewicht gebracht wird, nicht mehr auf vollkommene Art und Weise übertragen werden. Krankheiten im Bereich der Psyche nehmen zu (Explosionen im Inneren und Äußeren). Ärzte und Wissenschaft werden es im kommenden Jahr vermehrt feststellen, und von „Veränderungen“ im Gehirn bzw. im Blut sprechen, die weder genau verstanden, noch zufriedenstellend therapiert werden können. Man wird von Verdichtungen, Anomalien oder Schwellungen sprechen, doch sind es letztlich bereits Reparaturversuche von heiligen Mächten, die fehlinterpretiert werden.

Was ist zu tun?

 

Das Wissen und die Arbeit mit heiliger Geometrie, das Eintauchen in heilsame Gebete und Meditation, das sich Vertiefen in Farbschwingungen aus höheren Welten, das Betrachten von spirituellen Werken und das Eintauchen in lichtvolle Musik wirken heilsam. Atemtechniken - die im Einklang mit jenen heiligen Mächten, die in unserem Inneren wirken, stehen - werden als Heilungsweg wiederentdeckt werden, und der Mensch wird die Heilkraft des Glaubens wiederfinden, wenn er dazu bereit ist. Das Wort „GOTT“ wird wieder Kraft spenden, wenn wir verstehen, dass wahrer GLAUBE zu unserer wahren Natur gehört.

Lasst uns 2020 mehr denn je zuvor damit beginnen, uns wieder aus das Ursprüngliche rück zu besinnen, und den Frieden Gottes und die Ruhe finden, die es braucht, um im eigenen Geist die Harmonie zu wahren. Denn unser Inneres wird sich im Außen spiegeln, in unserer unmittelbaren, aber auch in unserer weiten Umgebung.